Wir haben unsere Schutzmaßnahmen weiter verstärkt …

Wir haben viele Veränderungen unternommen, um das Risiko einer Übertragung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.
So haben wir CO2-Messgeräte in allen Räumen installiert und für das Wartezimmer ein leistungsstarkes Raumluftfiltergerät (HEPA Filter H14) erworben.
Alle in der Praxis tragen FFP2-Atemschutzmasken.
Händedesinfektionsmittel steht überall zur Verfügung.
Zusätzlich wird auch in den Herbst- und Wintermonaten regelmäßig gelüftet – bitte achten Sie an kühlen Tagen auf warme Kleidung.
Patientinnen und Patienten mit Atemwegsbeschwerden werden vorab identifiziert und zu gesonderten Zeiten untersucht und behandelt.
Auf diese Weise können wir Ihnen den sicheren Besuch unserer Praxis auch während Pandemiezeiten ermöglichen.